1001 Nacht – Marokko

Erst sind da all die Feuerspucker und Schwertschlucker, da ist der Klang der Tamburine und Schellen, dieser unbändige Rhythmus, diese Dynamik, dazu sind da all die Farben, die Gerüche aus Dutzenden Garküchen. Der ganze Zauber des legendären Gauklerplatzes Djemma el Fna mitten in Marrakesch!

 

Und dann ist da diese Stille, in wundervollen Hotels wie dem La Sultana oder dem Selman kann man sich nach einem turbulenten Tag zurückziehen und Ruhe und Entspannung genießen. Man fühlt sich direkt, wie in einer anderen Welt. Was für ein Kontrast!

Und was für eine ideale Kombi: hier die unbändige Vitalität der Königsstadt zu Füßen des Atlasgebirges. Wir hatten das Privileg Marrakech sowie das Atlasgebirge zu erkunden. Einmal auf einer Slip Line durch das Atlasgebirge? was kann man sich schöneres Vorstellen? Mit Atemberaubenden Hotels in einem super Gastfreundlichen Land ist dies möglich.  Mit Einheimischen ein selbstgebackenes Brot essen oder auf einem Pferd durch das Gebiet reiten.

Kaum ein Land ist so vielfältig, wie Marokko. So viele Erlebnisse, so viel Gefühl und so viele verschiedene Eindrücke bekommt man selten.