Seadream Its yaching, not cruising

Es ist der größte Luxus, den man sich leisten kann: gänzlich gegen den Trend anders zu sein als die anderen. Seadream hat das in einer wesentlichen Hinsicht zum Stilmittel erhoben – und ermöglicht seinen Passagieren so ganz besondere Erlebnisse und höchsten Reisegenuss. Denn während manche Kreuzfahrtschiffe inzwischen mit über 4000 Passagieren unterwegs sind, ist bei der Luxus-Reederei alles überschaubar mit maximal 112 Gästen. Elegant, voller Stil, zugleich erfüllt von dieser besonderen Leichtigkeit.

 

 

Das sichert Individualität, das hat Privat-Charakter und es ermöglicht, auch kleinere Häfen anzusteuern. Jedes Boarding ist so,  als kehrte man zur eigenen Yacht zurück. Massenauftrieb und Geschiebe gibt es hier nicht.

Heute mal keine Lust von Bord zu gehen ? Dann nutzen Sie die eigene Badeplattform für ein Bad im Meer oder fahren eine Runde übers offene Meer auf dem eigenen Jetski der Seadream.

Um es mit einem Wort zu sagen: Im Leben an Bord der SeaDream spiegelt sich eine Philosophie der “Ausgewogenheit” wieder. Spannung und Entspannung, Anregung und Stille.

 

 

 

 

„Nein“ gehört nicht zum Vokabular der Besatzung,  jeder ist ein Wünsche-Erfüller, ein Möglichmacher. Rechnerisch kommt auf einen Passagier fast ein Besatzungsmitglied.

Es gibt mehrere Restaurants auf Gourmet-Niveau, außerdem Live-Musik und Shows, Fitness und Wellness – und alles vom Champagner über erstklassige Menüs bis  zum Cocktail ist bereits im All-inclusive-Reisepreis eingeschlossen.

 

Im Winter steuert die Seadream I und II die schönsten Plätze in der Karibik an, mein persönliches Highlight Silvester auf St Barth. Erleben Sie ein unvergessliches Feuerwerk zum Jahreswechsel  zwischen all den schönen Yachten der Stars im Hafen von St Barth.

Auch in  den Sommermonaten fährt die Seadream I und II auf einzigartig schönen Routen  durch Europa.

Es sind  Gegenden,  die durch solche Schiffe überhaupt erst komfortabel bereisbar werden. Abenteurer müssen heute auf nichts mehr verzichten. Ihr schwimmendes Luxushotel bringt sie überall hin, und das eigene Sterne-Restaurant auf See ist immer mit dabei.